Information zum Coronavirus: Nachhilfe im Einzelunterricht zu Hause ist unter Einhaltung von Sicherheitsmaßnahmen nach wie vor erlaubt.  mehr >>

Lernen lernen: Unsere Top 7 für besseres und schnelleres Lernen

Lesen Sie in unserem Blog die besten Lerntipps rund um Lernstrategien, -methoden und -techniken für Schüler in Österreich! Die Top 7 Artikel übers Lernen:

Lernen lernen

Kann man das Lernen lernen? Ja, alles will gelernt sein – auch das Lernen.

Oft sind in unseren Nachhilfestunden nicht Verständnisschwierigkeiten des Lernstoffes das Problem, sondern fehlende Lernstrategien, -techniken und -methoden.

Oder, dass die Lust am Lernen in der Schule verlorengegangen ist und der Erwerb von neuem Wissen keine Freude mehr bereitet. In der Kategorie „Lerntipps“ unseres Blogs finden Sie bereits viele hilfreiche Ressourcen rund ums Lernen:

Unsere Top 7 zum Thema „Lernen lernen“


1. 3 wirksame Lernstrategien für Schüler (mit Beispielen)

Gehirngerechtes Lernen beginnt damit, die Lernvorgänge zu verstehen und entsprechende Lernstrategien anzuwenden. In diesem Artikel stellen wir drei bekannte Lernstrategien von Baumert & Köller vor:

  • Kognitive Lernstrategien,
  • metakognitive Lernstrategien und
  • ressourcenbezogene Lernstrategien.

Was es damit auf sich hat, lesen Sie hier im Artikel über Lernstrategien.


2. Besser lernen mit 7 wirksamen Konzentrationsübungen für Schüler

Ein entscheidender Faktor beim Lernen ist, wie gut man sich kurz- und langfristig konzentrieren kann. Im Blog finden Sie 7 Übungen für bessere Konzentration beim Lernen:

  • Rückwärts schreiben, buchstabieren oder sprechen,
  • Merkspiele,
  • Wörter oder Zahlen zählen,
  • (auf dem Kopf) lesen,
  • Meditation und Yoga,
  • möglichst genau beschreiben und
  • Rätsel und Gehirnjogging.

Die Erklärungen dazu finden Sie in unserem Artikel zu Konzentrationsübungen.


3. 9 effektive Lerntechniken für Schüler, die wirklich funktionieren

Verstehendes Lernen wird durch Lerntechniken, bei denen sich möglichst umfassend mit dem Stoff beschäftigt wird, begünstigt. Dafür eignen sich z. B. Techniken wie

  • Mind Mapping,
  • Karteikarten-Quiz,
  • Vokabel-Memory,
  • die Orte-Methode,
  • Gedächtnispalast,
  • Eselsbrücken,
  • laut lesen und wiedergeben,
  • Audio-Aufnahmen oder
  • SQ3R.

Im Artikel über Lerntechniken erfahren Sie mehr über die jeweilige Vorgehensweise!


4. Effektiv lernen für die Schularbeit: 5 Tipps für gestresste Schüler

Wenn eine Schularbeit ansteht und zu spät und zu wenig gelernt wurde, kann schnell die große Panik ausbrechen. Daher sollten rechtzeitig vor der Schularbeit folgende Schritte gesetzt werden:

  • Realistischen Zeitplan erstellen und fokussiert lernen,
  • richtige Lernstrategien finden und anwenden,
  • das beste Lernumfeld schaffen und Stress vermeiden,
  • funktionierende Lerntechniken kennenlernen und anwenden, und
  • den Lernstoff wiedergeben (z. B. Schularbeit simulieren).

Mehr Details dazu lesen Sie in unserem Artikel über effektives Lernen!


5. Prüfungsangst bei Schülern bewältigen in 3 Schritten

Man geht davon aus, dass jedes 5. Kind Angst vor schriftlichen oder mündlichen Prüfungen hat. Um diese zu lindern, haben wir im Blog 3 Tipps für langfristige und akute Hilfe gegeben:

  • Ursachen finden und Druck reduzieren,
  • richtig lernen für die Prüfung und
  • Akuthilfe bei Prüfungsangst.

Was Sie tun können, wenn Ihr Kind unter Prüfungsangst leidet, lesen Sie im Artikel über Prüfungsangst.


6. Zentralmatura: 5 Tipps, um stressfrei durch die Prüfung zu kommen

Die Zentralmatura ist für Schüler in Österreich die bis dahin größte Prüfung ihres Lebens. Damit die Vorbereitung und Ablegung möglichst stressfrei verlaufen, empfehlen wir diese 5 Schritte:

  • Mach dir einen Lern- und Übungsplan,
  • achte auf genügend Pausen und gesunde Ernährung,
  • finde heraus, welche Lerntechnik zu dir passt,
  • lerne mit anderen Schülern zusammen und
  • hol dir einen Profi an Bord!

Mehr zu den 5 Tipps gibt es im Artikel zur Zentralmatura zu lesen.


7. 10 Profi-Tipps, um die Nachprüfung in Österreich zu bestehen

Was tun, wenn Ihrem Kind ein „Nachzipf“ droht? In unserem Blog bekommen Sie dazu Tipps vom Nachhilfe-Profi:

  • Keine Panik,
  • Optimismus und Zuversicht vermitteln,
  • Lern- und Zeitplan erstellen,
  • Ferien und Erholung einplanen,
  • rechtzeitig zu lernen beginnen,
  • bloß kein Lernmarathon,
  • Intensität schrittweise erhöhen,
  • Prüfungssituation simulieren,
  • falsche Lerntechniken ausbügeln und
  • externe Unterstützung holen.

Wenn Sie die Tipps im Detail nachlesen möchten, dann besuchen Sie jetzt unseren Artikel zur Nachprüfung.


Lernen lernen mit einem qualifizierten Nachhilfelehrer:

Unsere Nachhilfelehrer vermitteln nicht nur den Stoff, sondern auch die für Ihr Kind richtigen Lernmethoden. Gemeinsam werden Strategien und Techniken erarbeitet, die der Schüler sein ganzes Leben lang erfolgreich anwenden kann.

Wenn Sie Interesse an privater Nachhilfe bei Ihnen zu Hause in Wien, Linz, Graz und Innsbruck haben, dann kontaktieren Sie uns gerne und sehen Sie sich unsere 7 Pakete für Privatunterricht an!

Immer informiert mit unserem Newsletter

  • Jetzt Preisübersicht downloaden
  • und Aktionen & Rabatte
  • per E-Mail erhalten!